Verfasst von: janadaf | Dezember 3, 2007

Hot Potatoes

Ich habe mich nun etwas mit dem Programm „Hot Potatoes“ beschäftigt, einige Übungen selbst erstellt, mich aber noch nicht angemeldet (damit sind die Funktionen ja leider auch eingeschränkt). Mir gefallen besonders die Zuordnungsübungen und Kreuzworträtsel, die sich wirklich einfach zu jedem Thema erstellen lassen. Etwas Mühe macht mir die spätere Prüfung der Übungen. Ich kann z.B. oft die Definitionen zu den Kreuzworträtseln nicht mehr einsehen, obwohl ich sie eingegeben und abgespeichert habe. Nun, das ist wohl einfach eine Zeitfrage. Ich habe noch nicht genug Muße gefunden, um mich wirklich intensiv mit dem Programm zu beschäftigen und werde das später nachholen.

Die englischen Arbeitsanweisungen hätte ich lieber auf Deutsch zur Verfügung.

Advertisements
Verfasst von: janadaf | November 25, 2007

Interessante Webseiten (3)

http://www.ralf-kinas.de/

Diese Webseiten von Ralf Kinas sind relativ übersichtlich gestaltet, schön die Fotos aus Chile, weniger interessant für mich die online – Übungen: Quiz, Leseverstehen, Grammatik + Wortschatz, kurze Tests, Kreuzworträtsel. Die Übungen findet man ähnlich mittlerweile auf zu vielen Webseiten. Sie lassen sich online prüfen, aber nicht als Arbeitsblätter ausdrucken und ausfüllen.

Gesamturteil: nette Homepage, nicht so interessant für den Unterricht

Verfasst von: janadaf | November 25, 2007

Interessante Webseiten (2)

http://www.germanteaching.com/ger-index.htm

Diese Seite von Katherine Munro bietet sehr viele thematisch gut sortierte Übungen, fast 3500 interaktive Übungen, kostenlose downloads von Arbeitsblättern und Spielen, was den Link nicht nur für SchülerInnen, sondern auch für LehrerInnen interessant macht. Habe viele Sachen ausprobiert. Spiele für den Unterricht wie Bingo und Domino zu verschiedenen Themen sind super.

Wie benutzt man ein Wörterbuch? – leider nur für Deutsch-Englisch – Deutsch – Arbeitsblätter ist ein wirklich sinnvolles Training für den Umgang mit Wörterbüchern für Anfänger.

Bei den Sprachtipps gibt es einige schöne Unterthemen wie z.B. Sütterlin. Die Bauernregeln sind eine gute landeskundliche Ergänzung.

Gesamturteil: Alles in allem gut zum Stöbern. Viele Dinge lassen sich im Unterricht verwenden. Die interaktiven Übungen kann man auch den SchülerInnen empfehlen. Interessante Seite, die noch verbessert werden kann.

Verfasst von: janadaf | November 25, 2007

Interessante Webseiten (1)

http://www.hschwab.com/sws.html

Auf dieser Seite findet man viele Wortschatzaufgaben in Quizform, online zu bearbeiten. Mir fehlen die Bilder, z. B. bei den Körperteilen oder Lebensmitteln. Die Aufgaben werden per Multiple Choice – Auswahl bearbeitet. Gut sind die Funktionen am Ende: Antworten prüfen, Hilfestellung, Antworten zeigen, weniger gut der Hinweis: I give up. Show me the answers. Alle Arbeitsanweisungen werden auf Englisch gegeben. Das sollte in der Zielsprache oder zumindest in beiden Sprachen erfolgen. Viele Übungen verlangen eine Zuordnung von Zahlen, z.B. Wochentage, Körperteile (von oben nach unten), kein Schreiben der Wörter – finde ich etwas langweilig. Einige Fehler springen ins Auge, wie z.B. Hauptstädte – Bucharest, „Ich gebe Ihnen noch eine Buchstabe.“, usw. Sollte man so nicht ins Netz stellen. Überschriften sind etwas eigenwillig, z.B. „Kulturübungen“ – lässt mich eher an meine Kulturtasche als an Landeskunde denken.

Die Erklärung der Tastenkombinationen für Umlaute und ß am Anfang der Seite ist sehr nützlich.

Gesamturteil: würde ich meinen Schülern und Schülerinnen nicht zum Ausprobieren empfehlen.

Verfasst von: janadaf | November 2, 2007

Mein Tagebuch

6.11.07 

Heute zu „Übungsblätter selbst gemacht“:

Ich benutze dieses Programm seit geraumer Zeit für den Mittelstufen- und Oberstufenunterricht und finde es sehr praktisch. Schade ist lediglich, dass die Versionen nicht online ausgefüllt werden können.

  1. Leseverstehen: Ich kopiere kurze Artikel (die Druckversionen) aus Spiegel online, Stern online und Focus online und füge sie in das Programm ein. Dort werden sie dann weiterbearbeitet (Lückentexte erstellt oder ich vertausche die Absätze und lasse die Schüler puzzeln) .
  2. Hörverstehen: Ich kopiere Transkriptionen von Nachrichten oder Beiträgen der Deutschen Welle in das Programm und erstelle Lückentexte oder Textpuzzle. Die Schüler arbeiten dann beim Hören schrittweise: eigene Notizen, zusammenfassen, Lückentext (drittes Hören).

Das Programm ist benutzerfreundlich, lässt sich schnell und einfach handhaben und ist hilfreich bei der Erarbeitung von zusätzlichen Arbeitsblättern und Übungen für den Unterricht.

2.11.07 

Habe mir einige interessante Blogs angesehen.

Meine Favoriten:

1. Agnes‘ Blog für ihre SchülerInnen in Ungarn „Deutschpop“. Die Schüler können sich per Video und Text über drei deutsche Popgruppen informieren: „Die Toten Hosen“, „Wir sind Helden“ und „Die Fantastischen Vier“. Die Gruppen werden farbig und interessant präsentiert und die Liedtexte können in die Muttersprache übersetzt werden. Es wird dazu motiviert, mehr über deutsche Popmusik zu erfahren und sich eventuell im Unterricht darüber auszutauschen.

2. „Deutsch lernen und studieren in Deutschland“ von Uli Mattmüller in Stuttgart. Dieser Blog liefert wertvolle Hinweise und Informationen für erwachsene Lerner in Deutschland und gibt sehr viele aktuelle Informationen zum Studium in Deutschland. Besonders gut gefallen haben mir die Hörtipps, Hinweise zum Umgang mit dem Internetradio und Wortschatz zum Selbermachen.

Verfasst von: janadaf | Oktober 30, 2007

Deutsch in Japan

tokyo1.jpg

Verfasst von: janadaf | Oktober 30, 2007

Weblinks zum Thema Weblog

Verfasst von: janadaf | Oktober 28, 2007

Möglichkeiten von Weblogs

Es gibt hunderte von interessanten Einträgen zu diesem Thema und es fällt relativ schwer, die richtige Auswahl zu treffen. Das alte Problem, dass man Stunden am Computer verbringt und beim Surfen die Zeit vergisst. Ich möchte jedoch auf „DAS WEBLOG MANUAL 2“ von Ingrid Francisca Reichmayr verweisen (in MMF 2 als Link angeboten). Hier gibt es einen systematischen Überblick für Einsteiger, der mir wirklich sehr weitergeholfen hat.

Verfasst von: janadaf | Oktober 28, 2007

Hallo Welt!

tokyo2.jpgtokyo3.jpgWillkommen in meinem DaF-Blog!

Kategorien